Allah – Masala, Kirsten Hellmich

Allah – Masala, Kirsten Hellmich
Bild vergrößern

14,95 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: B11029
Allah – Masala, Kirsten Hellmich

Mit dem Motorrad unterwegs von Köln nach Kathmandu

Kirsten Hellmich will weg. Raus aus dem Alltag und der Fremdbestimmung.

Mit dem Motorrad fährt sie von Köln über Iran und Pakistan nach Indien und Nepal.

Sehr authentisch und mit viel Witz erzählt sie ihre Geschichten von unterwegs: So trinkt sie Tee mit schwerbewaffneten Pakistanis in der Wüste und wärmt sich mit frierenden Indern unter eine Zeltplane im Himalaja. Sie besteigt den Ararat, trommelt mit iranischen Freundinnen und tanzt auf einer indischen Hochzeit.

Softcover, 12 × 18 cm, 310 Seiten, zahlreiche SW-Fotos, QR-Codes (Farbfotos)

 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Slow Way Down, Florian Rolke

Slow Way Down, Florian Rolke

Mit der Simson Schwalbe von Hamburg nach Kapstadt

„Obwohl es noch früh ist, ist es schon unerträglich heiß. Immer wieder geht der Griff zur Wasserflasche, die ich schon bald aus dem Wassersack nachfüllen muss. Es dauert nicht lange und die Piste wird rapide schlechter. Tiefe Löcher tun sich auf und im Wechsel wird die Strecke mal zu einer erbarmungslosen Waschbrettpiste, mal zu einer Schotter- und Kiespiste und dann zu einem Sandkasten. Und irgendwann hat man das Gefühl, die Piste bietet alles gleichzeitig gegen einen auf. Und überall immer wieder Steine, Steine, Steine.“

Florian Rolke nimmt den Leser mit auf seinen „Schwalbenflug" quer durch Afrika bis nach Kapstadt. Nicht mit einem der modernen Reisemotorräder, nein, eine alte Simson Schwalbe, Baujahr 1978 für 224,- Euro musste es sein. Ohne futuristische Motorradausrüstung und umfassende Begleitung, sondern alleine und in einfacher Kleidung, mit offenem Helm und Herz hat Florian Rolke im doppelten Wortsinn Afrika „erfahren".

 

14,95 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Fremde Betten, Hendrik Rohde

Fremde Betten, Hendrik Rohde

Couchsurfen von Schottland nach Gibraltar

Motorrad fahren, Städte und Landschaften bereisen, Leute treffen. Studium, nicht viel Zeit und wenig Geld. Eine Idee: Couchsurfing. Schlafen in fremden Betten, Kultur und Menschen kennenlernen.

„Die Tage vor der Abfahrt verbrachte ich damit, auf die nackte graue Wand vor dem Fenster meiner Bude in Bremen zu starren … während ich über die bevorstehende Reise nachdachte. Würde ich es schaffen, mit diesem alten Moped, dem Ersparten, der Zeit? Wie komme ich mit anderen Sitten und Gebräuchen zurecht, kann ich mich anpassen und auf neue Dinge einlassen?“ 

Seine erste Couch suchte Hendrik Rohde in Amsterdam …

14,95 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Thursday, 07. January 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller Info


Hersteller

Parse Time: 0.112s